Radio: Helge Döhring über Thomas Müntzer

„Radio Blau“ aus Leizpzig brachte am 12.12.2017 eine Sendung zum Thema „Thomas Müntzer, der Sozialrevolutionär“ und interviewte dafür Helge Döhring vom Institut für Syndikalismusforschung.

Beitrag hören

Thomas Müntzer

 

 

 

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein, Döhring-Helge, Müntzer, Radio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Neu: Schwarze Scharen, armed self defence 2018

Schwarze Scharen mit internationaler Beachtung

Die Schwarzen Scharen stoßen auf internationales Interesse. Bereits 2013 erschien zum Thema „Le ‚Schiere nere’ contro il nazismo“ in Italien ein Text von David Bernardini in der „Arivista anarchica“, Nr. 382. Nun fand ein Text von Gabriel Kuhn und Helge Döhring Eingang in den Sammelband von Scott Crow mit dem Titel:

Setting Sights: Histories and Reflections on Community Armed Self Defense“, der 2017 im Verlag PM-Press veröffentlicht wurde. Zum Buch heißt es dort: „Featuring diverse perspectives from movements across the globe, Setting Sights includes vivid histories and personal reflections from both researchers and those who participated in community armed self-defense.”

Die Schwarzen Scharen stehen in einer Reihe mit weiteren internationalen militanten Bewegungen, die unter anderen Betrachtungen finden von Dennis Banks (former leader of the American Indian Movement), Kathleen Cleaver (former leader Black Panther Party), Ward Churchill (author),  Subcomandante Marcos (Spokesperson for the Zapatistas), Mable Williams (former Civil Rights NAACP leader), Ashanti Alston (former member Black Panther Party, Black Liberation Army) oder auch der Antifascist Action UK. Stimmen zum Buch:

“In Setting Sights, scott crow pulls together an important collection of historic and contemporary essays and interviews on politically informed armed self-defense. Thoughtful, considered, compelling, and even provocative, this edited collection brings together many perspectives, raises important questions, and gives considerable attention to the ways race and gender inform these crucial issues. ” (Emilye Crosby, author of A Little Taste of Freedom: The Black Freedom Struggle in Claiborne County, Mississippi)

“This book is a must read. It looks like self-defense and resistance today, but it is more. It is about courage, lucidity, and tools to create new worlds under the storm, in the midst of disaster” (Gustavo Esteva, author of The Future of Development: A Radical Manifesto)

 

Veröffentlicht unter Antifaschismus, Döhring-Helge, Faschismus, FAUD, Neuerscheinungen, Schwarze Scharen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mainz: Rocker-Stadtrundgänge 2018

Proletarischer Stadtrundgang. 

Rudolf Rocker in Mainz: Heimat eines
Revolutionärs

Sonntag, 18.03., 15.04., 27.05., 17.06., 
2018, jeweils um 14 Uhr

Treffpunkt: 

am Gutenbergdenkmal/Gutenbergplatz

Anmeldung unter 
mainz[at]syndikalismusforschung.info
Veröffentlicht unter Allgemein, Mainz, Rocker-Rudolf | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

10 Jahre Syfo 2007 – 2017

Wer neues schaffen will, sollte das alte nicht nur kritisieren, sondern Alternativen dazu erarbeiten. Zur über 100-jährigen Geschichte der anarcho-syndikalistischen Arbeiterbewegung gehörte stets die Organisation in allen Lebensbereichen. Und das betraf eine sehr beachtliche Bandbreite auf betrieblicher und außerbetrieblicher Ebene. Zu nennen sind beispielsweise Freidenkerorganisationen, Antimilitarismus, Sexualaufklärung, Jugendorganisationen, Frauenorganisationen, Wehrorganisation, Bildungseinrichtungen, Chöre und Verlage.

Wohl gab und gibt es Archive und einzelne forschende Publizisten. Doch sind uns in der Geschichte des Anarcho-Syndikalismus in Deutschland bislang keine festen Forschungseinrichtungen aufgefallen. Auf bürgerlicher Seite gibt es sie zuhauf, und auch die Sozialdemokratie formte solche aus. Nun besteht auf anarcho-syndikalistischer Seite das Institut für Syndikalismusforschung (SyFo) 10 Jahre. Weiteres gibts hier:

10 Jahre Syfo Broschüre

Veröffentlicht unter Agitation, Allgemein, Sozialismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Neujahrsgruß 2018

Den Hoffenden, den Kämpfenden

Das hat wieder Spaß gemacht! Dieses Herumreisen, das Kontakteknüpfen und -pflegen. Und das Schreiben erst! Beispielsweise im neuen Syfo-Jahrbuch. Was gabs sonst neues?

Hier möchten wir auf das Einführungswerk „Anarcho-Syndikalismus. Geschichte und Theorie einer internationalen sozialistischen Arbeiterbewegung“ hinweisen, das erste seiner Art in deutscher Sprache.

Die nächsten zwei Jahre erscheinen aus dem Hause Syfo mehrere Werke zur Geschichte des organisierten Anarchismus in Deutschland von 1918 bis 1933…hier bereits vielen, vielen Dank an die zahlreichen Helferinnen und Helfer

Doch wer sind wir eigentlich? Zum 10jährigen Bestehen des Instituts für Syndikalismusforschung verfassten wir eine 10 Jahre Syfo Broschüre, die Auskünfte über unsere bisherige Tätigkeit gibt.

Also, Produktiv und mit Wonne nach 2018!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Syfo – Forschung & Bewegung – Jahrbuch 2017 des Instituts für Syndikalismusforschung erschienen

„Die Herren machen das selber, daß ihnen der arme Mann feind wird.“

Der Krieg zwischen Arm und Reich tobt zu jeder Zeit. Die Höhepunkte in der Geschichte sind zahlreich. Selbst die noch höheren geschichtlichen Eckpunkte sind derart vielseitig, dass Syfo weder generell noch hier im Jahrbuch allen nachkommen kann. 1917 bekunden wir lediglich mit einer Buchbesprechung, 1914 lassen wir gemächlich ausklingen, nachdem wir uns in den letzten Jahren zum Thema 1. Weltkrieg ins Zeug legten. Unser Schwerpunkt lautet dieses Mal: 1517! Dieses alberne „Lutherjahr“ gründete in Wahrheit nämlich auf dem sozialrevolutionären Gehalt der „Reformation“. Drum ehren wir Thomas Müntzer, der diese Komponente der Reformation personifiziert, mit verschiedenen Beiträgen außerhalb und innerhalb dieses Jahrbuchs.

Und wir freuen uns, dass das Jahrbuch weiterhin positiv besprochen wird. Dieses Mal in der Gaidao mit der Kritik, dass mehr Basisaktivisten aus der anarcho-syndikalistischen Bewegung zu Wort kommen könnten. Gerne griffen wir diesen Impuls auf und machten ein Interview mit einem Aktivisten der FAU in Dresden zu deren gewerkschaftlichen Kämpfen im Gastronomiebereich.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anarchismus, Besprechungen, FAU, FAUD, Syndikalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Was ist Sozialismus?“ – Syfo-Eingangsstatement bei Podiumsdiskussion

Einführende Worte des Sprechers des Instituts für Syndikalismusforschung bei der Veranstaltung „Was ist Sozialismus“ am 7. Dezember 2017 in Frankfurt/M. Veranstalter war die marxistische Platypus Society. 5 Sprecher stellten ihre Ansichten und Positionen zur Diskussion.

Zu der Podiumsdiskussion waren Vertreter der Linkspartei, der marxistischen Zeitschrift „Z“, der JUSOS und der Internationalen Marxistischen Tendenz eingeladen worden. Bis auf den Genossen vom Institut für Syndikalismusforschung vertraten alle einen Marxismus und eine staatliche Gewalt. Ein Audiomittschnitt der gesamten Veranstaltung kann unter dem folgenden Link angehört werden: Mediafire

Veröffentlicht unter Anarchismus, Sozialismus, Syndikalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen