Jule Ehms: Revolutionärer Syndikalismus in der Praxis.

Die FAUD und der Versuch syndikalistischer Betriebsarbeit in der Weimarer Republik.

Vortrag am 12. Dezember 2020 – Ab 17.00 Uhr, Veranstalterin: FAU-Bielefeld

Inmitten der revolutionär geprägten Anfänge der Weimarer Republik
gründete sich im Dezember 1919 mit der Freien Arbeiter Union
Deutschlands die erste anarcho-syndikalistische Gewerkschaft im
deutschen Raum. Jule Ehms widmet sich in ihrer Doktorarbeit dieser
Strömung der ArbeiterInnenbewegung und fragt am Beispiel der FAUD,
inwiefern es gelang das offensive gewerkschaftliche Programm des
Syndikalismus in die Betriebe zu tragen. Besonderes Augenmerk ist
hierbei auf die Frage gerichtet, inwiefern die FAUD, nachdem sie ab
1923/24 mit einem gravierenden Mitglieder- und damit auch
Bedeutungsverlust konfrontiert war, an ihren revolutionären Ansprüchen
festhielt oder einen kooperativeren Kurs einschlug.

Weitere Informationen hier:

https://www.facebook.com/fau.bielefeld/?fref=tag

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s