Heimspiel für Syfo: Krieg dem Krieg in Bremen

WKNach unseren Vortragsstationen 2014 in Dortmund, Essen, Cottbus, Lutter, Nürnberg und Wien fühlten wir uns am Herbstabend des 21. November 2014 auch in Bremen wohl, und zwar zusammen mit den „Industrial Workers of the World“ (IWW), der 1905 in den USA gegründeten klassenkämpferischen Gewerkschaft, die seit einigen Jahren auch in Deutschland Ortsvereine herausbildet.  Unser gemeinsames Thema lautete „100 jahre 1. Weltkrieg – Krieg dem Krieg heute?“ und fand im „Resonanz„, dem Verkehrslokal der IWW in der Bremer Neustadt interessiertes Publikum. Die Diskussionen um die beiden Vorträge zur Geschichte der revolutionären und syndikalistisch-anarchistischen Arbeiterbewegungen in Osteuropa sowie um heutige Antikriegsinterventionen verliefen sehr lebendig und konstruktiv. Ergebnis: Krieg dem Krieg heute? Na klar und zwar weltweit.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Weltkrieg, Allgemein, Antimilitarismus, Bremen, Gheorghiu-Stefan, Musoiu-Panait, Neagu-Negulescu-Iuliu, Rumänien, Streik, Syndikalismus, Ukraine, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.