Liebe Freunde und Interessierte

syfoAuch im Jahr 2013 könnt Ihr Euch auf Mitteilungen und Neuerscheinungen aus dem Institut für Syndikalismusforschung freuen.

Neben unserem Syfo-Jahrbuch, das wie gewohnt im Herbst erscheint, arbeiten und beteiligen wir uns an einem umfassenden internationalen Projekt zum Thema Erster Weltkrieg, der sich im Jahre 2014 zum 100. Male jährt. Trotzdem er durch eine sozialistische Internationale nicht verhindert werden konnte, regte sich Widerstand libertär gesinnter Aktivisten in aller Welt, so auch in Deutschland.

Zudem ist ein weiteres Projekt zum Anarcho-Syndikalismus in Deutschland während der Hitlerdiktatur von 1933-45 bereits abgeschlossen. Das Ergebnis kann bereits Anfang des nächsten Jahres in Buchform erworben werden. Zeugnisse und Dokumente wird es ebenfalls in Buchform zu interessanten internationalen Persönlichkeiten und Bewegungen geben: Zum einen zur ukrainischen Machno-Bewegung, wobei es sich hauptsächlich um Erstübersetzungen ins Deutsche handelt; darüber hinaus zu bislang recht unbekannten Aktivisten aus der rumänischen libertären Arbeiterbewegung, dem Anarchisten und Publizisten Panait Musoiu, sowie dem Syndikalisten und Anarcho-Kommunisten Stefan Gheorghiu, die selbst der seinerzeit sehr akribisch sammelnde Max Nettlau kaum im Fokus hatte. Ihr dürft gespannt sein.

Wir hören uns im nächsten Jahr, bis dahin laßt es krachen!

Helge Döhring, Valentin Tschepego, Martin Veith

Institut für Syndikalismusforschung im Dezember 2012

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.